Erste Hilfe und Medical Training für Hundehalter

Mit Dr. Dorothea Johnen, Tierärztin und Verhaltenstherapeutin aus Berlin

30.03./31.03.2019 ab 10.00 Uhr

 

 

Jeder Hundehalter kennt diese Situation:

Der Hund ist plötzlich erkrankt oder verletzt. Doch wie entscheidet man, ob es sich um einen Notfall handelt oder nicht? Welche Maßnahmen eignen sich als Erste Hilfe, und wann muss man sofort zum Tierarzt? Und was kann man tun, um dem Hund den Stress beim Tierarztbesuch zu nehmen?

Dieses Seminar richtet sich an engagierte Hundehalter, die ihren Vierbeiner in gesundheitlichen Akutsituationen angemessen betreuen und entspannt zum Tierarzt gehen möchten.
Im ersten Teil des Seminars beschäftigen wir uns in Theorie und Praxis mit Erster Hilfe bei häufigen Erkrankungen und Verletzungen.
Der zweite Teil ist dem Medical Training gewidmet. Hier werden wir im Detail besprechen und in praktischen Übungen erarbeiten, wie Sie Ihren Hund optimal vorbereiten, um Tierarztbesuche entspannt meistern zu können.

Medical Training trägt außerdem dazu bei, seinen Hund optimal auf unangenehme Maßnahmen im häuslichen Bereich wie Zecken oder Splitter entfernen, Krallen kürzen, Augen- oder Ohrentropfen verabreichen o. ä. optimal vorbereiten zu können.

 

D Johnen

 

Themen:

  •  Sofortmaßnahmen nach Unfällen
  • Vergiftungen erkennen und erste Maßnahmen
  • Druckverbände anlegen
  • Wann ist ein Durchfall ein Notfall und wann nicht?
  • Ab welcher Temperatur hat der Hund Fieber?
  • Wo kann man den Pust beim Hund ertasten?
  • Schockzustände erkennen und mehr.

Die richtigen erste Hilfeleistungen können deinem Hund im Notfall das Leben retten!

 

Angst beim Tierarzt? Dein Hund wehrt sich bei einfachen Maßnahmen wie Fiebermessen oder Pfoten untersuchen? Wenn Schmerzen und Angst dazu kommen, lässt er sich gar nicht mehr anfassen?

Das muss nicht sein, denn durch gezieltes und durchdachtes Training ist es möglich, dass

  • der Hund gar keine Ängste entwickelt
  • panische Hunde wieder handelbar werden

In Zukunft kein Festhalten und keine Kämpfe mehr!

 

 

Über die Referentin:

Dr. Dorothea Johnen ist Tierärztin und Tiertrainerin.
In ihrer Tätigkeit in einer Berliner Kleintierpraxis mit Not- und Wochenenddienst ist sie tagtäglich mit der Behandlung medizinischer Notfälle konfrontiert.
Um Patienten mit Angst und Stress beim Tierarztbesuch zu helfen, nutzt sie Techniken der angewandten Verhaltensanalyse während der regulären Sprechstunde und bietet in ihrer verhaltenstherapeutischen Sprechstunde unter anderem Medical Training an.
Für ihre Doktorarbeit und im Rahmen wissenschaftlicher Projekte trainierte sie erfolgreich Hunde für verschiedene, spezialisierte Aufgabenstellungen im Bereich der Nasenarbeit. Sie ist TOP-Trainerin der Tierakademie Scheuerhof.

 

 

Wann & Wo

  • 30.03./31.03.2019 ab 10.00 - 17.00 Uhr
  • AWO ErlebnisHof Beeskow, Lübbener Chaussee 6-8 in 15848 Beeskow

 

Konditionen

  • 190,00 € / Teilnehmer mit Hund
  • 120,00 € / Teilnehmer ohne Hund
  • 60,00 € begleitender Familienangehöriger ohne Hund

 


Die Unterkunft und Verpflegung buchen Sie hier